Welche Vorteile Freiberufler gegenüber Webdesign-Agenturen bei der Erstellung von Webseiten haben

Sind Sie sich darüber im Klaren, dass Sie eine eigene professionelle Webseite benötigen, um Ihr Geschäft erfolgreicher zu machen, etwas zu kommunizieren oder zu verkaufen, steht am Anfang eine Frage: Agentur oder einen Freiberufler beauftragen. Je nachdem, welche Ziele und Pläne Sie mit Ihrer neuen Webseite haben, ist das eine oder das andere ratsamer.

Neue Webseite für mitschke-it.de

Als Selbständiger im Bereich der Webseitenerstellung erstelle ich viele Webseiten für Kunden. Da die meisten meiner Kunden über Empfehlungen zu mir gelangen und meine Webseite nie der Vermarktung diente, habe ich lange Zeit immer meinen Kunden Vorang gegeben und die Überarbeitung der eigenen Webseite aufgeschoben. Jetzt habe ich mir endlich Zeit genommen und die komplette Webseite überarbeitet. Was sich geändert hat, erfahren Sie hier.

Visuelle Editoren für WordPress

Visuelle Editoren erleichtern das Erstellen und Verändern von WordPress-Beiträgen und Seiten. Dabei sollten jedoch einige Dinge beachtet werden, bevor ein Editor unüberlegt eingesetzt wird und das später Probleme mit sich bringt.

Warum Sie keine Premium-Themes einsetzen sollten (nicht nur WordPress)

Für WordPress gibt es Themes wie Sand am mehr. Neben den zahlreichen kostenlosen Themes existieren auch Unmengen an kostenpflichtigen, so genannten Premium-Themes. Leider fallen sehr viele WordPress-Nutzer auf die Versprechen dieser Designs herein und sind hinterher meistens sehr enttäuscht.

Nur 3 WordPress-Erweiterungen für die perfekte Grundausstattung

Oft werde ich gefragt, wieviele Erweiterungen für WordPress nötig sind, um eine gute Grundausstattung zu haben. Weniger als zehn werden dabei meist nicht genannt. Doch das ist in den meisten Fällen weit daneben. Für die perfekte Grundaustattung Ihres WordPress-Systems benötigen Sie nur 3 Plugins. Welche das sind und warum das so ist, erkläre ich hier.